Home Aktuelles Über Uns Geräte & Technik Einsätze Ratgeber Galerie Kontakt
© 2004 - 2018 FFN
Einsatzbericht 27.02.2017 Auch in diesem Jahr waren wir beim Rosenmontagsumzug in Neuburg als Streckensicherung und Sicherheitswache am Schiffermast im Einsatz. Mehr als 35 Gruppen und Motivwagen bahnten sich bei bestem Wetter und ausgelassener Stimmung ihren Weg durch Neuburg. Anfangs verlief der Umzug ohne größere Probleme, es wurden kleinere Wehwehchen wie Schnittwunden und Nasenbluten versorgt. Kurz nach 16:00 Uhr eskalierte die Situation dann, als innerhalb kurzer Zeit mehrere Personen aufgrund von Alkoholintoxikation kollabierten und teilweise bewusstlos aufgefunden wurden. Aufgrund dieser Entwicklung wurde durch die Einsatzleitung in Rücksprache mit der Polizei und dem Rettungsdienst vor Ort, eine Schnelleinsatzgruppe des Landkreises nachgefordert. Dies führte zu einer Alarmierung von umfangreichen Rettungsmitteln aus dem gesamten Landkreis, unter anderem auch vom leitenden Notarzt sowie dem organisatorischen Leiter Rettungsdienst sowie der Führungsunterstützung des Katastrophenschutzes. Nach der Sichtung der Patienten und dem Aufbau eines Behandlungsplatzes im Bürgerhaus, wurden die regulären Rettungsdienstkräfte abgezogen um für andere Einsätze verfügbar zu sein. Insgesamt wurden 5 Patienten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert, mehrere Personen, überwiegend Jugendliche, wurden vor Ort behandelt und an ihre Erziehungsberechtigen übergeben. Im Einsatz waren: FF Neuburg TSF-W, MZF 2 FF Berg TSF Rettungsdienst 3 RTW,1 NEF, SEG-S, LNA/OrgL, ELW 1 Polizei 4 Streifenwagen Sonstige Ordnungsamt, Jugendamt