Home Aktuelles Über Uns Geräte & Technik Einsätze Ratgeber Galerie Kontakt
© 2004 - 2018 FFN
Einsatzbericht 25.07.2017  Austritt von Dieselkraftstoff Am frühen Dienstagmorgen alarmierte uns die Leitstelle zu einer technischen Hilfeleistung im Verlauf der Hauptstraße. An einer Baustelle hatte sich ein LKW den Dieseltank beschädigt und eine größere Menge des Kraftstoffes verloren. Arbeiter hatten bereits vor unserem Eintreffen provisorisch einen Teil aufgefangen und einen Eintritt größerer Mengen in die Kanalisation verhindert. Wir dichteten den LKW Tank mittels Spanngurt und Folie sowie einen naheliegenden Kanaleinlauf ab. Weiterhin wurde die Hauptstraße voll gesperrt. Gemäß Alarmplan wurden die zuständigen Stellen informiert und weitere Maßnahmen eingeleitet. Da Regen gemeldet war, wurde die Verkehrsfläche mit Bindemittel abgestreut um ein weiteres verteilen zu verhindern. Mittels Spezialfahrzeug wurde diese anschließend gereinigt. Der restliche Diesel im Tank wurde von uns kontrolliert abgelassen und nach der Reparatur vor Ort wieder in den LKW umgefüllt. Ob und in wie weit der Boden auf dem Baustellengelände abgetragen werden muss, wird durch einen Gutachter geprüft. Wie waren mit 3 Fahrzeugen und 11 Einsatzkräften etwa 3 Stunden vor Ort, ebenso die Polizei sowie Vertreter der Verbandsgemeinde Hagenbach. Im Einsatz waren: FF Neuburg TSF-W, LF8, MZF 2 FF Hagenbach FEZ Sonstige Polizei, Fachfirma, Gutachter